Sonntägliche Leckereien

Wie gestern bei facebook schon angekündigt, bin ich tatsächlich in die Stadt und habe die Zutaten für die dreierlei-liebelei Apfel-Karamell-Cupcakes eingekauft. Da ich gestern keine Zeit mehr zum Backen hatte, war es heute endlich soweit. Und nicht nur die Apel-Karamell-Cupcakes habe ich ausprobiert, sondern auch meine herzgeliebten Früchte-Muffins (aus diesem Kochbuch von Bill Granger) habe ich zusammen gerührt.


Das Rezept für die überaus leckeren Apfel-Karamell-Cupcakes findet ihr hier. Noch mal vielen Dank an Nadine - das Rezept ist fantastisch.

Leider hat der Akku der Kamera aufgegeben, als gerade alles fertig war! Daher nur ziemlich gewöhnungsbedürftige Handykamerabilder. Aber vielleicht läuft euch trotzdem das Wasser im Mund zusammen!

Hier das Rezept für die Früchte-Muffins:

Zutaten:
120 g Butter
225 g Zucker
2 Eier
3 TL Bourbon-Vanillezucker (ich habe eine ganze Packung reingeschüttet, geschmacklich ein Traum)
170 g saure Sahne
210 g Mehl
2 TL Backpulver
Meersalz
150 g gemischte Beerenfrüchte

Zubereitung:
Bevor ihr beginnt, heizt den Ofen auf ca. 180 Grad vor und legt die Muffinform mit Förmchen eurer Wahl aus.

Dann die Butter und den Zucker in die Rührschüssel geben und gut miteinander  verrühren. Nacheinander die Eier dazugeben und sorgfältig einarbeiten. Den Vanillezucker und die saure Sahne zufügen und gut unterrühren. Das Mehl und das Backpulver hineinsieben, leicht salzen und nur solange rühren, bis alle Zutaten gut miteinander vermischt sind. Zum Schluss ganz vorsichtig die Beeren unterheben. Den Teig in die vorbereiteten Förmchen füllen und ca. 25 Minuten backen.

Für das Rezept können sowohl frische, als auch tiefgefrorene Früchte verwendet werden. Tipp des Kochbuchautors: "Wenn Sie die Beeren zuvor mit etwas Mehl bestauben, sinken sie nicht auf den Boden der Muffinform".




So, und was gab es heute bei euch Süßes? Lasst es euch schmecken und habt noch einen wunderschönen Sonntag!

Liebste Grüße
Eure Katie


Keine Kommentare