Regenbogenparty: Die Torte und das Kuchenbuffet

Ich melde mich wieder zurück! Es tut mir leid, dass es hier so lange ruhig war. Dabei hatte ich mir ganz fest vorgenommen, am Sonntag noch den Sonntagfüller zu schreiben. Leider kam mir dann einiges dazwischen und dann war es schon zu spät. Und gestern habe ich nach der Arbeit noch schnell lecker Schoko-Cookies für einen Geburtstag gebacken, so dass dann auch keine Zeit mehr fürs bloggen war. Aber ich habe euch nicht vergessen!

Letztes Wochenende haben wir den 11. Geburtstag meiner Cousine gefeiert. Es waren insgesamt 12 Kinder im Alter zwischen 8 und 11 Jahren da und es war großartig. Als Thema habe ich mir dieses Jahr "Regenbogen" ausgedacht. Was ein Glück, dass das Geburtstagskind dafür zu begeistern war. Inspiriert wurde ich hier. In einem Alter, in dem man nicht mehr ganz Kind, aber auch noch nicht ganz Teenager ist, sind so neutrale Themen eigentlich super. Bei den Kindern kam es gut an!

Beginnen wir mit dem wichtigsten: Der Torte. Nachdem ich in der Lecker Bakery die den süßen Ombre Cake gesehen hatte und auch auf Pinterest von den bunten Torten nicht genug bekommen konnte, entschied ich mich dafür das Wagnis einzugehen und mich an eine Regenbogentorte ran zu trauen. Und was soll ich euch sagen? Easy peasy! Sieht schlimmer aus, als es ist. Hiermit möchte ich allen Mut zusprechen, die sich nicht trauen, weil die Torten so schön und pompös aussehen. DU kannst das! Das Einzige was man wirklich braucht ist Zeit und ein bisschen Geduld. Das Gefühl, wenn die Torte fertig ist, kann man gar nicht beschreiben. Stolz, Freude und Glück - alles auf einmal!

Das Grundrezept für den Teig habe ich der Lecker Bakery entnommen und noch mal die Hälfte der des Grundrezepts dazugerechnet, da ich eine 26 cm Springform benutzt habe. Als Füllung habe ich eine Kombination aus Mango-Maracuja-Marmelade und Weißer-Schokoladen-Creme gemacht. Lebensmitelfarben habe ich einfach im Supermarkt gekauft, hat super geklappt.





 




 


 

Neben der Torte, die Kinder waren total aus dem Häuschen, gab es auch noch leckere Zitronen- und Nussmuffins und einen Rührkuchen mit Schokosplittern. Die Zitronenmuffins waren eine Fertigbackmischung. Wer die Rezepte für Nussmuffins und Rührkuchen haben möchte, kann gerne eine Mail an mich schreiben.
Ich hoffe, ihr seid jetzt auch ganz und gar inspiriert! Es folgt so bald wie möglich ein Post zu Deko und Programm!

Liebste Grüße und noch einen wunderschönen Abend!
Eure Katie

Kommentare

  1. Aww, ist die schön! Ich glaub, ich würd' sie gar nicht essen wollen, sondern nur anschauen :D
    Toll!
    Viele Grüße.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebes Fräulein Moonstruck! Schön dass du da bist! Genau so wie dir ging es mir auch! Aber es half ja nichts, die Torte musste ja weg ;-P! Liebste Grüße Katie

    AntwortenLöschen