Valentinstag: Fondant au Chocolat mit selbstgemachtem Minzeis

Auch in diesem Jahr habe ich am Valentinstag wieder lecker gekocht. Meinen Mann hat das natürlich sehr gefreut. Und ich mich auch, denn seit unserer Reise nach Prag, geht mir dieses Dessert nicht mehr aus dem Kof und den Valentinstag wollte ich dazu nutzen, um es selbst mal auszuprobieren!
Deshalb heute für euch:  Fondant au chocolat mit selbstgemachtem Minzeis und Himbeerpüree!


 

  

Zubereitung Fondant au Chocolat (Schokoladentörtchen)

Butter und Schokoladen gemeinsam im Wasserbad schmelzen. Dann in eine Rührschüssel füllen und den Zucker einrühren. Zum Schluss abwechselnd das Mehl und das Ei hinzufügen. 

Den Ofen auf 150 Grad vorheizen. Muffinform gut fetten und den Teig hineinfüllen. 
Die Küchlein etwa 10 - 15 Minuten backen. Im Idealfall sind die Kuchen außen fest und innen schön flüssig. Vorsicht beim Stürzen aus der Form, die Küchlein können leicht zerbrechen. 
Am Besten noch heiß, gemeinsam mit dem Minzeis servieren. Sehr gut schmeckt auch Himbeerpüree dazu. Dafür einfach Himbeeren mit etwas Puderzucker pürieren und einen Klecks davon auf den Teller geben. 

Zubereitung des Minzeis

Den Zucker, die Minzblätter und den Sirup in die Sahne rühren und langsam erwärmen. Der Topf muss vom Herd genommen werden, wenn der Zucker sich aufgelöst hat und die Sahne noch nicht kocht. Wer möchte, kann etwas grüne Lebensmittelfarbe hinzufügen. Eis-Basis durch ein Sieb in eine Schüssel gießen, damit die Minzblätter später nicht im Eis sind. 
Den Topf mit der Minzsahne entweder in eine Schüssel Eiswürfel oder in kaltes Wasser stellen, so dass de Minzsahne unter gleichmäßigem Rühren abkühlen kann.
Dann erst den Joghurt und die Schokolade dazugeben.

Wer wie ich keine Eismaschine besitzt, gibt die Eismasse nun in einem Behälter in das Gefrierfach. Wichtig: Die nächsten 5 Stunden muss das Eis alle 60 Minuten umgerührt werden, da sonst die Eiskristalle zu groß werden und das Eis seine Cremigkeit verliert.


Super: Man braucht nicht unbedingt eine Eismaschine für leckeres Eis! Deshalb wünsche ich euch allen, viel Spaß beim Ausprobieren! 

Und da es bei Küchenplausch ein super Event zum Valentinstag gibt, steuere ich dieses Rezept dazu bei! 

Liebe geht durch den Magen! Das Küchenplausch Event

Liebste Grüße
Eure Katie

Keine Kommentare