Kokos-Keks-Kugeln

Diese kleinen Köstlichkeiten haben sich in mein Herz gekugelt. Sie sind nicht nur ruck-zuck hergestellt, sie schmecken auch einfach nur genial! Die Kombination aus weißer Schokolade, Kokos und Rosenwasser passt perfekt zusammen und ist der pure Genuß! Leicht gekühlt aus dem Kühlschrank schmecken sie am Besten! Das Rezept habe ich in dem Buch Geschenkideen aus der Küche gefunden und in eine alkoholfreie Version abgewandelt. Aber jetzt will ich euch natürlich auch das Rezept für meine leckeren alkohlfreien Kokos-Keks-Kugeln verraten!


Zutaten für etwa 20 Stück

50 g Löffelbiskuits
1 - 2 EL Rosenwasser
150 g weiße Schokolade
50 g Sahne
30 g Kokosraspeln



Zubereitung

Die Löffelbiskuits steckst du in einen Gefrierbeutel, machst ihn zu und darfst dann mal richtig schön draufhauen, bis die Kekse schön pulverig sind. Über das Kekspulver träufelst du dann das Rosenwasser. Damit sich dieses auch gut verteilt, alles gut umrühren. 
Dann ist Schokolade hacken angesagt. Die gehackte Schokolade schmilzt du gemeinsam mit der Sahne über dem Wasserbad. Die geschmolzene Schoko-Sahne-Ganache gibst du zu dem Kekspulver und rührst es so lange um, bis eine glatte Maße entstanden ist. Das Ganze darf dann abgedeckt 2 Std. im Kühlschrank pausieren.
Nach 2 Std. füllst du die Kokosraspeln in einen tiefen Teller und holst die Schoko-Keks-Maße aus dem Kühlschrank. Mit einem Teelöffel stichst du kleine Portionen ab und formst Kugeln. Diese rollst du dann in den Kokosraspeln. Manchmal haften die Kokosraspeln nicht sofort an den Kekskugeln. Dann ist die Keksmaße noch zu kalt. Einfach alles noch mal ein bisschen durchkneten und erneut versuchen.
Die fertigen Kokos-Keks-Kugeln kommen zum fest werden in den Kühlschrank.





Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, habe ich das Endprodukt schön verpackt. Natürlich nicht nur um tolle Fotos zu bekommen, sondern ich nutzte die Testproduktion um meiner lieben Kollegin eine kleine Freude zu machen. Die Kokos-Keks-Kugeln eigenen sich nämlich perfekt als kleines Geschenk. Vielleicht habt ihr ja jemanden in der Familie der sich auch in die Kokos-Keks-Kugeln verlieben könnte und dem ihr schon lange sagen wolltet: "Danke, schön dass es dich gibt!"



Tütchen aus Klarsichtfolie: dm
Schnur: Depot
Löffel: Flohmarkt

Viel Spaß beim Ausprobieren! 

Liebste Grüße 
Eure Katie

Kommentare

  1. Schön, das es dich gibt!
    Die Kugeln sehen echt super aus und schmecken bestimmt lecker!LG Anna

    AntwortenLöschen
  2. Wow, deine Fotos können sich sehen lassen - und die Kokos-Kügelchen natürlich auch :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön liebe Lisa! :-) Liebe Grüße Katie

      Löschen