Woche der Pastarezepte: Zitronennudeln

Heute gibt es das vierte und damit letzte Rezept der Pastawoche. Dieses Rezept habe ich sehr liebgewonnen, denn es ist eine sehr spezielle Kombi, die mich aber total von den Socken gehauen hat, als ich sie das erste Mal probiert habe. Die Zitronennudeln kann man zu jeder Jahreszeit essen: Im Winter bringen sie mit der zitronenfischen Note die Lebensgeister zurück und im Sommer erfrischt an heißen Tagen der Zitronengeschmack. Gefunden habe ich das Rezept in diesem Buch. Ursprünglich ist das Rezept für 2 Personen gedacht und pro Person wird mit 75 g Nudeln gerechnet. Ich habe das Rezept mal ein wenig umgerechnet, da 75 g Nudeln pro Person in der Realität nicht wirklich viel sind. Die jetzigen Mengenangaben sind nach den Angaben des Buchs für etwa 8 Personen. Ich habe sie für 5 hungrige Personen angepasst.



Zutaten für etwa 5 Personen

600 g Bandnudeln 
ca. 1,5 unbehandelte Zitrone (Bio)
2 EL Olivenöl
400 ml Schlagsahne
3 EL Estragon (frisch oder getrocknet)
Salz/ Pfeffer



 Zubereitung

Du beginnst damit, die Bandnudeln nach Packungsanleitung zu kochen.

Während die Nudeln kochen, schälst du die Schale von 1,3 Zitronen dünn ab und schneidest sie in sehr feine Streifen. Dann gibst du das Öl in eine Pfanne und brätst die Zitronenschalen wirklich nur kurz mit, da sie sonst schnell sehr dunkel werden und bitter schmecken. Gebe die Sahne dazu und lasse alles ohne Deckel etwa 5 Minuten auf niedriger bis mittlerer Stufe köcheln. 

Bevor du die Nudeln abgießt, musst du 200 ml des Kochwassers zur Sahne dazugeben. Gut rühren und weitere 5 Minuten köcheln lassen. Anschließend würzt du die Zitronensahne mit Estragon, Salz und Pfeffer und gibst die Nudeln dazu. Alles gut mischen und und servieren. 
Wer möchte kann für die zusätzliche Zitronenfrische noch ein wenig Zitronenschale über die servierfertige Pasta reiben. 




Damit beende ich die Woche der Pastarezepte auch schon wieder. Aber ich hoffe diese Woche hat euch genauso viel Spaß gemacht wie mir und die Rezepte haben euch gefallen. Ich würde gerne viel öfter solche Rezeptewochen machen, nur leider lässt es die Zeit nicht immer zu. Aber ich hab viele Ideen und Rezepte, die ich gerne für euch ausprobiere! Das Jahr hat ja gerade erst angefangen! Lasst es euch gut gehen und habt ein traumhaftes Wochenende!

Geschirr: Flohmarkt


Liebste Grüße
Eure Katie



Kommentare

  1. Liebe Katie, schon beim Lesen läuft mir bei diesen leckeren Nudeln das Wasser im Munde zusammen! ;)
    Vor x Jahren hatte ich auch mal Pasta mit Zitronensauce gekocht, das war sooo lecker, aber ich hab dummerweise damals das Rezept nicht aufgehoben. Ich hab immer mal wieder nach einem Rezept gesucht, aber irgendwie klang das alles nicht so, wie ich es in Erinnerung habe. Dein Rezept könnte es sein!!!! Ich werde es demnächst mal nachkochen (nur blöd, dass ich grad erst angefangen habe, mal wieder etwas gesünder und vor allem weniger zu essen.) Deshalb werde ich mr das Rezept gleich mal abspeichern, damit mir das wie damals nicht noch mal passiert.
    Vielen Dank und liebe GRüße, Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, liebe Monika, ich freu mich so, dass du dich dich freust! :-) Würde mich interessieren, ob das Rezept nun tatsächlich das aus deiner Erinnerung war! Sag doch bitte bescheid! Ansonsten kann ich es nur bestätigen, diese Pastarezept schmeckt sooo lecker! Ich danke dir und liebe Grüße zurück Katie

      Löschen
  2. So eine Kombi habe ich ja noch nie probiert! Ich kann mir gar nich vorstellen, wie das schmecken mag.
    Der Saft von den Zitronen kommt gar nicht zur Soße? Schade :(
    Aber ich probier das definitv mal aus ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die Kombi hört sich eigenwillig an, das gebe ich zu. Aber das Ausprobieren lohnt sich total! Du kannst gerne auch etwas Saft der Zitrone in die Soße geben, nur nicht zuviel, sonst wird es ziemlich sauer :-)! Probiers einfach mal aus, bin gespannt was du berichtest! Liebe Grüße Katie

      Löschen