Ein schnelles und einfaches Dessert

Das Ende eines guten Essens sollte immer von einem köstlichen Dessert gekrönt sein, findet ihr nicht auch? Aber es ist oft gar nicht so einfach, dass richtige Dessert zu finden - zu kompliziert, zu aufwendig, zu teuer, unmöglich - also was tun? Vanillepudding an Valentinstag ist zwar eine sichere Nummer und super lecker, aber auch irgendwie ein kleines bisschen langweilig.
Wenn ihr ein Dessert sucht, das lecker, unkompliziert und nicht zu kostenintensiv ist, seid ihr hier genau richtig. Heute gibt es nämlich ein easypeasy Dessert, das bei festlichen Anlässen dennoch glänzen kann, vorallem wenn man es in schöne Gläser verpackt. Darf ich vorstellen: Cookie-Frucht-Quark!

 


Zutaten für 4 Personen

250 g Quark
300 g Vanillejoghurt
Obst eurer Wahl z.B. Mango, Heidelbeeren, Erdbeeren
1 Pck. Bourbon Vanillezucker
Schokocookies (gekauft oder selbstgemacht) 


Zubereitung

Falls du die Schokocookies selbstmachen möchtest, dann findest du hier, hier oder hier vielleicht das passende Rezept. Aber du kannst auch bedenkenlos Cookies aus dem Supermarkt benutzen - schmeckt super! Für meine Variante habe ich die Cookies im Supermarkt gekauft.

Du rührst Quark, Vanillejoghurt und Vanillezucker zusammen, bis eine einheitliche Maße entsteht. Das Obst wäschst du und schneidest es (je nach Sorte) in kleine Stücke. Die Schokocookies gibst du in einen Gefrierbeutel, verschließt diesen und rollst bzw. haust die Schokocooies mit einem Nudelholz zu groben Stücken.

Jetzt kannst du die Gläser bereit stellen, denn jetzt wird das Dessert geschichtet. Zuerst gibst du die Quark-Joghurt-Mischung ins Glas. Darauf gibst du die Schokocookies, gefolgt von den Obststücken. Abschließend gibst du Quark-Joghurt-Mischung auf das Obst und verzierst das Ganze noch mal ein paar Cookiekrümeln. Wenn deine Gläser größer sind, kannst du diesen Vorgang natürlich beliebig oft wiederholen. Und schon ist das Dessert fertig und du kannst deine Gäste damit begeistern. Am besten du stellst es vor dem Servieren noch etwas in den Kühlschrank.




Ich bin ein großer Fan des Cookie-Frucht-Quarks und esse ihn nicht nur gerne zu festlichen Anlässen, sondern auch mal abends auf dem Sofa zu einer Folge meiner Lieblingsserie! Kommt der Cookie-Frucht-Quark nun auch bei euch öfter auf den Tisch? Lasst es euch schmecken!

 Gläser: Tschibo (vor ca. 2 Jahren im Sortiment)
Löffel: Flohmarkt

Liebste Grüße
Eure Katie


Keine Kommentare