Frühlingshafter Snack: Thunfisch-Hummus-Bruschetta

Frühlingshaft und frisch kommt das Rezept daher, das ich heute für euch habe! Gefunden im Kochbuch von Donna Hay, das seinem Titel alle Ehre macht: Keine Zeit zum Kochen! Wenn ich bei diesem schönen Wetter um 17 Uhr von der Arbeit komme, habe ich wenig Lust, mich noch groß hinter den Herd zu stellen. Da muss es schnell gehen, aber trotzdem leicht und lecker sein. Alle diese Eigenschaften habe ich in diesem Rezept gefunden!



 Zutaten

4 Scheiben Brot/ oder Baguette
etwas Olivenöl
200 g Hummus (fertig gekauft, wir haben ja schließlich keine Zeit zum Kochen *hihi*)
40 g Rucola
2 Tomaten
etwas Minze
300 g Thunfisch (aus der Dose)
2 EL Kapern (abgespült)
Salz und Pfeffer


Zubereitung

Zuerst wäschst du Rucola, Tomaten und Minze. Den Rucola befreist du von den harten Enden und legst ihn beiseite. Die Tomaten schneidest du in Scheiben. Die Minzeblätter zupfst du von den Zweigen ab. Das Brot röstest du unter dem Backofengrill goldbraun und bestreichst es anschließend mit etwas Olivenöl. Dann streichst du den Hummus auf die Brote. Anschließend gibst du nacheinander Rucola, Minze, Tomaten Tunfisch und Kapern auf die Brote. Alles abschließend mit Salz und Pfeffer würzen.

Fertig ist ein unkomplizierter und schneller Snack für zwischendurch oder ein leichtes Mittag-/oder Abendessen. Perfekt für einen milden Frühlingstag!


 Lasst es euch gut gehen und genießt das schöne Wetter! 

Geschirr: Flohmarkt

Liebste Grüße
Eure Katie


Keine Kommentare