Wintergemüseauflauf

Im November letzten Jahres bin ich im Kochbuch von Gwyneth Paltrow auf ein Rezept für leckeres Wintergemüse gestoßen. Hier habe ich es für euch nachgekocht. Da das Wintergemüse nicht nur mich begeistert hat, sondern auch mein komplettes Umfeld, kam ich ins Grübeln. Irgendwie musste da doch noch mehr drin sein. Deshalb tüfftelte ich ein wenig herum und einige Wochen später entstand so ein köstlicher Wintergemüseauflauf, der von Innen wärmt. Heute habe ich endlich das Rezept für euch aufgeschrieben.


 Zutaten für 4 Personen

1 großer Kohlrabi
2 mittelgroße Pastinaken
4 Möhren
1 große Süßkartoffel
1 Bund Lauchzweibeln
300 - 350 g Hackfleisch
6 TL Ahornsirup
6 TL Senf
2 TL Olivenöl
120 g Gruyere
Olivenöl zum Braten
Pfeffer/ Salz 



Zubereitung

Bevor du das Gemüse in grobe Würfel schneidest, schälst und wäschst du es. 
Die Lauchzwiebeln wäschst du ebenfalls und schneidest sie in Ringe. Erhitze etwas Olivenöl in einer Pfanne und brate die Lauchzwiebeln kurz an. Dann gibst du das Hackfleisch dazu, brätst es gut durch und pfefferst und salzt es nach deinem Geschmack. 
Aus Ahornsirup, Senf, Olivenöl, Pfeffer und Salz stellst du eine Soße her. Dann gibst du das rohe Gemüse und das gebratene Hackfleisch in eine gefettete Auflaufform. Schütte nun die Soße darüber und vermische alles gut miteinander. Zum Abschluss reibst du den Käse darüber und dann kommt das Ganze für etwa 30 - 40 Minuten in den Backofen.


 
Mittlerweile wurde der milde Winter zwar von einem schönen Frühling abgelöst, aber die Abende sind doch noch ziemlich kalt! Deshalb mach es dir doch, eingekuschelt in eine Decke mit einer Schale Auflauf auf dem Schoß, auf dem Sofa gemütlich! Lass es dir schmecken!

Geschirr und Besteck: Flohmarkt
Geschirrhandtuch: Karstadt

Liebste Grüße
Eure Katie


Keine Kommentare