Rund um die Babyparty

In den vergangenen Wochen haben ich (gemeinsam mit ihrer Schwester) die Babyparty für meine liebe Freundin Anna organisiert. Letzten Samstag war es dann endlich soweit. Die werdende Mama hatte keine Ahnung was wir da für sie geplant hatten - für sie stand ein gemütlicher Mädelstag mit Liebesfilmen und Pizza auf dem Programm. Ihr könnt euch vorstellen, dass sie ziemlich positiv überrascht war, als sie dann um die Ecke kam und viele liebe Freundinnen vorfand!
Heute möchte ich euch ein paar Bilder der Babyparty zeigen und euch damit hoffentlich ein bisschen inspirieren.


Da die werdenden Eltern das Kinderzimmer rund um das Thema Eule eingerichtet haben, war schnell klar, dass auch die Babyparty rund um das Thema Eule gestaltet werden sollte. Die Dekoration haben wir im Onlineshop von Baby Belly Party gekauft und waren total begeistert! Die Auswahl an Dekoration für Babypartys ist riesig. Aber auch wenn man etwas für Kindergeburtstage oder andere Festlichkeiten sucht, kann man den Onlineshop durchstöbern und wird mit Sicherheit fündig. Der Versand hat problemlos geklappt und alles war pünktlich da.



Es war klar, an einer Babyparty kann man nicht viel Programm und "halligalli" machen. Für die werdende Mama ist mittlerweile alles ziemlich beschwerlich, denn schon bald steht die Geburt bevor. Es sollte ein schöner, ruhiger Nachmittag mit vielen lieben Freundinnen werden. Es sollte aber auch kein ödes Kaffee trinken werden, bei dem man minütlich auf die Uhr guckt und hofft, bald wieder gehen zu können. Zum Glück bietet das Internet ja genug Anregungen für die Gestaltung einer abwechslungsreichen Babyparty. Diese Seite hat uns sehr bei der Organisation geholfen.
Gestartet wurde die Party mit einem alkoholfreien Hugo. Anschließend ging es ans Kaffee trinken und Kuchen essen. Gedeckt war die Kuchentafel mit Madeleines, Cupcakes, Muffins und herzhaften Blätterteigteilchen. Als Highlight lagen Eulenkekse auf dem Tisch. Das Rezept für die Madeleines findet ihr hier, das Rezept für die Cupcakes könnt ihr hier nachlesen. Ähnliche Blätterteigteilchen habe ich hier schonmal gemacht. Das Keksrezept für die Eulenkekse findet ihr hier.



Nach dem Kaffee trinken ging es weiter mit dem Bemalen von Lätzchen. Als kleine Erinnerung an den schönen Tag und als ein nützliches Geschenk an die werdende Mama, gestaltete nun jeder Gast ein Lätzchen nach Lust und Laune. Alternativ kann man natürlich auch Babybodys oder ähnliches bemalen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ihr braucht nur weiße Lätzchen/ Bodys und Textilstifte in vielen unterschiedlichen Farben. Die fertigen Kunstwerke müssen dann nur noch gebügelt werden und sind dann bis 60 Grad sogar für die Waschmaschine geeignet.




Und dann war der Tag auch leider schon vorbei. Die werdende Mama hat sich sehr gefreut und ich hoffe, dass ihr die Erinnerung an den schönen Nachmittag in der kommenden, turbolenten Zeit als Ruhepol dient. Jetzt freue ich mich ebenfalls einfach nur noch auf das Baby und bin sehr neugierig!


Banner, Servietten, Becher, Cupcake Wrapper, Keksausstecher Alva "Happi Tree": Baby Belly Party
Lätzchen: amazon
Cupcakeständer: IKEA (alt)
PomPoms: selbst gemacht nach dieser Anleitung

Liebste Grüße 
Eure Katie


Keine Kommentare