Mexiko vegetarisch: Enchiladas

Mit Freundinnen gehe ich sehr gerne mexikanisch Essen. Das ist immer ein Erlebnis und es schmeckt irre gut. Schon lange wollte ich mich mal selbst in die Küche stellen und mexikanische Köstlichkeiten zaubern, bin bisher aber leider nicht dazu gekommen. Dabei ist die mexikanische Küche so abwechslungsreich und vielfältig - sowohl Nicht-Vegetarier, als auch Vegetarier können dort was Leckeres für sich finden. Meine heimlichen Favoriten sind ja Enchiladas. Ob mit oder ohne Fleisch, immer her damit! Heute habe ich ein leckeres Rezept für vegetarische Enchiladas für euch! Und stellt euch vor, wir machen sogar die Tortillas dafür selbst! Ist nämlich gar kein Hexenwerk und macht irre stolz!



Zutaten für 6 Tortillas

250 g Weizenmehl
250 ml kochendes Wasser
1/2 TL Salz
Mehl zum Ausrollen

Zutaten für die Enchiladas

2 Paprikaschoten
400 g Tomaten
1 Dose Mais
1 Dose Kidneybohnen
300 g Käse (Gouda, Emmentaler), gerieben
300 g Crème fraîche
1 EL Paprikapulver
1 EL Kreuzkümmel
1/2 TL Oregano
1/2 TL Koriander
Salz und Pfeffer 


Zubereitung

Bevor du beginnst, wäschst du das Gemüse und schneidest es in kleine Stücke. Den Saft der Tomaten bitte auffangen. Den Mais und die Kidneybohnen lässt du abtropfen. Du entfernst die Rinde vom Käse und reibst den Käse fein.
Dann gibst du etwas Öl in die Pfanne und brätst die Paprika einige Minuten an, sobald die Pfanne heiß ist. Gib dann die Tomaten dazu und lasse alles etwa 10 Minuten köcheln. Anschließend kannst du den Mais und die Bohnen dazugeben. Nun gibst du die Gewürze dazu und schmeckst alles mit Salz und Pfeffer ab. Wenn du möchtest, kannst du die Sauce mit 1 - 2 EL Créme fraîche verfeinern. Die Soße lässt du weitere 10 - 15 Minuten auf mittlerer Hitze köcheln. Jetzt kannst du auch den Backofen auf 200 Grad (Umluft) vorheizen.



Für die Tortillas gibst du das Mehl mit dem Salz in eine Schüssel. In der Mitte formst du eine Mulde, in die du das kochenende Wasser gießt. Mit dem Kochlöffel rührst du alles um, bis sich die Zutaten zu einem klebrigen Teig vermengt haben. Dann knetest du den Teig mit den Händen einige Sekunden weiter, aber vorsichtig, heiß!

Verteile dann Mehl auf deiner Arbeitsfläche und teile den Teig in sechs Portionen auf. Jede Portion rollst du zu einem dünnen Fladen aus und brätst diesen dann von jeder Seite, in einer beschichteten Pfanne, ohne Fett, ca. 1 Minute. 

Bestreiche die Tortillas mit Crème fraîche und gebe 3 - 4 EL Füllung und 1 EL Käse darauf. Rolle die Tortillas zusammen und gebe sie in eine gefettete Auflaufform. Sofern Sauce übrig bleibt, verteilst du diese gleichmäßig über den Tortillas und streust Käse darüber. Dann kommt die Auflaufform für ca. 10 Minuten in den Backofen. Sobald der Käse zerlaufen und ein wenig goldbraun ist, kannst du die Enchiladas aus dem Backofen nehmen und frisch servieren. 

Während der vegetarischen Weltreise ging es auch schon nach Marokko. Mein Rezept dazu findet ihr hier.


Magst du mexikanische Küche auch so gerne wie ich? Was ist dein liebstes Gericht? 

http://tomateninsel.de/vegetarische-weltreise-mexiko/

Brett:  Fundstück bei Freunden
Geschirrhandtuch: H & M Home
Teller: cosy & trendy
Gabel: Depot (Sale)
Auflaufform: Ikea


Liebste Grüße
Eure Katie



Kommentare

  1. Tolles Rezept! Ich liebe die mexikanische Küche und werde dein Rezept mit einer veganen Variante mal ausprobieren..

    AntwortenLöschen
  2. Freut mich total, wenn es dir gefällt! Das mit der veganen Variante ist eine tolle Idee, bin sehr auf dein Rezept gespannt! :-)

    AntwortenLöschen
  3. Da kann ich mich yogastern nur anschließen. Das ist wirklich ein tolles Rezept.
    LG Melli

    AntwortenLöschen