Spekulatius-Nuss-Torte

Angelina vom Blog Princi Cakes hat mich im November gefragt, ob ich Lust hätte, etwas für ihren Blog-Adventskalender zu backen. Na klar, da war ich sofort dabei und hab die Backbücher und Internetseiten nach leckeren, weihnachtlichen Ideen durchstöbert. Herausgekommen ist das Rezept für eine Spekulatius-Nuss-Torte. Ich hoffe das Rezept gefällt euch und ihr findet in der stressigen Adventszeit ein bisschen Zeit sie nach zu backen! Sie macht sich nämlich prima auf der adventlichen Kuchentafel. Oder aber auch beim Familienbesuch an den Feiertagen! 


 Zutaten für eine runde Springform (26 cm)
Zutaten für den Teig

4 Eier
125 g Zucker
1Pck. Vanillezucker
4 EL heißes Wasser
75 g Mehl
2 TL Backpulver
75 g Speisestärke
100 g Haselnüsse

Zutaten für das Himbeermousse

500 g TK Himbeeren
6TL Gelantineersatz (Agar-Agar)
2EL Zucker
1 EL Zitronensaft

Zutaten für die Creme

100 g Gewürz- oder Butterspekulatius
500 g Ricotta
500 g Quark
100 g Zucker
1 TL Zimt
1 Pck. Vanillezucker

300 g Sahne
1 Pck. Vanillezucker
2 Pck. Sahnesteif 



Zubereitung

Zuerst  lässt  du die Himbeeren auftauen. Nun fettest du die Springform und heizt den Backofen auf 175 Grad vor.
Im nächsten Schritt verrührst du die Eier und den Zucker und gibst das heiße Wasser dazu. Anschließend gibst du Mehl, Speisestärke, Backpulver und Haselnüsse hinzu und verrührst alles gut.
Gib den Teig in die Springform, der Kuchen muss 25 – 30 Minuten im Backofen bleiben.

Für das Mousse pürierst du die aufgetauten Himbeeren mit dem Zucker, dem Gelantineersatz (Agar Agar) und dem Zitronensaft. Das Mousse stellst du dann ca. 1 Std. in den Kühlschrank. 

Sobald der Kuchen fertig ist, nimmst du ihn aus dem Backofen und lässt ihn auskühlen. Die Springform kannst du abnehmen, wenn du aber (so wie ich) keinen Tortenring hast, brauchst du den Springrand später wieder. Dann halbierst du den Kuchen und gibst den oberen Teil auf eine Kuchenplatte, um den du wieder den  Springrand (oder einen Tortenring) schließt. 
Nun kannst du für die Creme den Spekulatius feinbröseln und mit Marscarpone, Quark, Zucker, Zimt und Vanillezucker zu verrühren.

Anschließend gibst du das Himbeermousse auf den 1. Tortenboden. Darauf verteilst du dann die Creme und gibst den 2. Tortenboden darauf.  Die Torte stellst du dann für etwa 2 Std., besser über Nacht, in den Kühlschrank. Als letzten Schritt schlägst du die Sahne mit Sahnefest und Vanillezucker steif und streichst damit die Torte ein. Wenn du möchtest, kannst du die Torte mit Zimt oder Schokostreuseln dekorieren.

  

Habt viel Spaß beim Nachbacken und ich wünsche euch noch eine wunderschöne und friedliche Advents- und Weihnachtszeit! Habt ihr denn schon alle Weihnachtsgeschenke?

Liebste Grüße
Eure Katie



Kommentare

  1. Liebe Katie,
    das Rezept klingt total lecker und deine Fotos sind so toll geworden. Ich werde es auf jeden Fall ausprobieren.
    GLG, Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jasmin! Herzlichen Dank! Freu mich, wenn dir das Rezept gefällt! GLG zurück Katie

      Löschen
  2. Liebe Katie, das klingt superlecker - ich hatte das Rezept ja schon mal über fb gesehen. Ich liebe Spekulatius, aber leider muss ich mit Nüssen vorschtig sein. Ich kann mir aber vorstellen, dass die Torte auch leicht abgewandelt noch sehr gut schmeckt - mal sehen, ob ich Zeit finde, sie zu backen. Ansonsten muss ich mir das für nächstes Jahr vormerken!
    Weihnachtsgeschenkemäßig bin ich leider noch nicht up to date, und da ich momentan mit heftiger Erkältung zuhause bin, wird es wohl alles wieder auf den letzten Drücker passieren müssen .
    Ich wünsche Dir eine schöne Adventszeit und hoffe, Dich spätestens beim Bloggertreffen mal wieder ."live" zu sehen.
    Liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Monika! Oh ja, ohne Nüsse schmeckt die Torte mit Sicherheit auch sehr gut! :-) Ich drück dir die Daumen, dass es dieses Jahr noch klappt! Oh je, ich wünsche dir erstmal gute Besserung und das du schnell wieder fit bist! Hab auch eine schöne und entspannte Adventszeit! Hoffentlich sehen wir uns bald mal wieder! GLG Katie

    AntwortenLöschen