Film ab: Meine 5 Liebingsfilme mit Rhythmus

Diesen Monat möchte ich euch meine 5  Lieblingsfilme rund um das Thema Tanzen vorstellen.

Tanzfilme gehören zu den Filmen, die mir nicht aufgrund ihrer tiefgreifenden Handlung im Gedächnis bleiben - obwohl Themen wie Freundschaft, Zusammenhalt oder im Team arbeiten besonders gut in Tanzfilmen umgesetzt werden können. Also ganz wertvolle und wichtige Themen sozusagen ganz nebenbei eingearbeitet.
Mich fesseln die Filme viel eher aufgrund ihrer genialer Musik und den atemberaubenden Tanzschritten. Bei einem guten Tanzfilm will ich einfach aufspringen und mittanzen, egal ob ich gerade im Kino sitze oder daheim bin. Aber keine Angst, natürlich tue ich das nicht, denn ich kann einfach mal überhaupt nicht tanzen ... :-)! Soweit habe ich mich dann zum Glück noch unter Kontrolle! Jetzt aber Film ab: Hier kommen meine ganz persönlichen Top 5 Tanzfilme!


1. Step Up - Miami Heat (auf jeden Fall in 3D!)
2. Street Dance Kids - Zusammen sind wir Stars
3. Honey
4. Save the last dance
5. Dirty Dancing 2 - Havanna nights

Jetzt bin ich aber sehr neugierig: Welches sind eure Lieblingstanzfilme? Mögt ihr Tanzfilme überhaupt? Habt ihr noch einen Geheimtipp für mich? 

Liebste Grüße 
Eure Katie


Ein Essen für den Umzug: Süßkartoffelsuppe

Bei instagram habe ich die Neuigkeiten schon mit euch geteilt, heute dann auch endlich hier: Im März ziehen wir endlich in eine neue, größere Wohnung. Seit mein Mann aus Nürnberg wieder zu mir nach Wiesbaden gezogen ist, hat sich unsere Wohnung irgendwie von Zauberhand verkleinert. Seine Unsere Klamotten finden einfach keinen Platz mehr im Kleiderschrank, überall stehen und liegen Kleinigkeiten rum, die keinen festen Platz mehr gefunden haben. So räume ich verzweifelt von A nach B und wieder zurück, nur damit ich irgendwie das Gefühl habe, dass es ordentlich ist! Aber natürlich ist es NICHT ordentlich! Von meinem ganzen Fotokram, der hier hinter Türen und zwischen Schränken verstaut ist, will ich gar nicht anfangen! Also, ja, auch bei Bloggern kann es chaotisch zugehen! Deshalb nun der Umzug. 3-Zimmer-Küche-Bad mit Terrasse. Seit Wochen habe ich nur noch Umzug im Kopf. Am Liebsten würde ich sofort die Koffer packen. Aber ein bisschen Geduld brauche ich noch und die Wartezeit überbrücke ich einfach mit radikalem Ausmisten. Ich werde euch auf dem Laufenden halten und hier einige Einrichtungsideen mit euch teilen!

Aber jetzt habe ich noch eines meiner Lieblingsrezepte für euch: Süßkartoffelsuppe. Die kann man auch bestimmt prima nach der harten Arbeit den Umzugshelfern servieren, oder was meint ihr? ;-)

 

Zutaten

1 Stück Ingwerwurzel
500 g Süßkartoffeln
1 EL Rapsöl (oder anders neutrales Öl)
500 ml Wasser (oder Gemüsebrühe)
100 ml Sahne
Salz, Pfeffer, Kerbel


Zubereitung

Beginne damit das Stück Ingwerwurzel zu schälen und klein zu schneiden. Auch die Süßkartoffeln schälst du und schneidest sie grob in Würfel. 
Als nächstes gibst du das Öl in einen Topf, sobald es heiß ist, brätst du den Ingwer mit den Süßkartoffeln ca. 2 Minuten an. Nun gibst du das Wasser dazu und lässt das Ganze etwa 10 Minuten köcheln. Nachdem du die Sahne hinzugefügt hast pürierst du alles. Die Suppe lässt du nochmal aufkochen, dann mit Pfeffer, Salz und Kerbel abschmecken.
 
 
Geschirrhandtuch: H&M Home
Untersetzer: Manufaktura
Geschirr: Flohmarkt

Liebste Grüße 
Eure Katie