Brombeer-Crumble mit Marzipanstreuseln


Ich als Herbstliebhaberin begrüße euch und den Herbst heute ganz recht herzlich mit einem leckeren und herbstlichen Brombeer-Crumble mit Marzipanstreuseln.

Tja, genau, wenn´s draußen ungemütlich wird, packe ich drinnen den Marzipan aus - ist euch das auch schon aufgefallen? Hier ist so ein Beispiel! Da hat Marzipan wohl einen hohen Wohlfühlfaktor für mich! Wer hätte das gedacht, früher konnte ich nicht mal an Marzipan denken ohne Abscheu zu empfinden! Zum Glück hat sich das geändert.

Das Rezept für den Crumble ist  nicht nur total lecker, es ist auch gar nicht schwer und perfekt für die kalten Tage!



Zutaten 
für ca. 5 kleine Auflaufförmchen

400 g Brombeeren
225 g Mehl
50 g Zucker für die Streusel
4 EL Zucker für die Brombeeren
50 g Marzipanrohmasse
100 g Butter
1 Ei



Zubereitung

Bevor du beginnst, wäschst du die Brombeeren und lässt sie auf einem Küchenpapier trocknen.
Gib dann die Brombeeren gemeinsam mit 4 EL Zucker in eine kleine Schüssel und lasse das Ganze etwas ziehen. Nun musst du leider das Marzipan raspeln. Das ist ein bisschen mühselig und pappig, aber du schaffst das!

Anschließend kannst du die Streusel herstellen. Dazu vermischst du das Marzipan mit dem Ei, Zucker und der Butter. Das Mehl langsam hinzufügen, bis der Teig zu einer krümeligen Masse wird.
Die Brombeeren füllst du nun in eine der kleinen feuerfesten Auflaufformen und bedeckst sie anschließend mit den Streuseln.

Im Ofen braucht der Brombeer-Crumble bei ca. 180 Grad Ober-/Unterhitze 20 - 25 Minuten.

Lass es dir schmecken!



Auflaufform: Nanu Nana
Geschirrhandtuch: Hema
Löffel: Flohmarkt

Was sind eigentlich deine Lieblingsrezepte im Herbst?

Liebste Grüße
Deine Katie

Ein Tag in Wiesbaden mit eatloveandlive

Heute möchte ich euch für einen Tag mit in meinen Wahlheimat Wiesbaden nehmen. Es gibt nichts schöneres, als bei Sonnenschein durch die Innenstadt zu schlendern und den Tag zu genießen. Jeden Tag verliebe ich mich neu in diese Stadt, mit ihren Altbauten, Grünflächen und tollen Läden. Aber jetzt lasst uns losgehen, es gibt viel zu entdecken.


Guten Morgen!

Bevor wir unseren Stadtbummel starten, gehen wir erstmal im La Maison du Pain frühstücken. Dort gibt es nämlich allerlei französische Köstlichkeiten. Die Auswahl ist riesig, aber an einer großen Schale Milchcafé und einem Croissant kommt man eigentlich nicht vorbei. Und bevor wir gehen, nehmen wir uns am Besten noch ein Eclair für den Weg mit, die sind nämlich unglaublich lecker!



La Maison du Pain, Marktstraße 2-6, 65183 Wiesbaden

Immer mittwochs und samstags findet von 7 - 14 Uhr der Wochenmarkt in Wiesbaden statt. Es lohnt sich drüber zu schlendern, auch wenn du vielleicht nichts kaufen willst. Die Atmosphäre und vielen Gerüche belohnen einen für das frühe Aufstehen.


Gleich um die Ecke befindet sich der kleine süße Laden midsommer. Dort kann man wunderbare Wohnaccessoires und Lifestyleartikel nach skandinavischem Design kaufen z.B. ferm living, green gate, house doctor, ib laursen
Beim Stöbern fällt uns das ein oder andere Schätzchen in die Hände und ich bin mir sicher, dass ich den Laden ohne Geschenkpapier und Servietten nicht verlassen werde. Und du?


midsommer, Ellenbogengasse 9, 65183 Wiesbaden

Wenn du gerade so mit mir durch die Innenstadt bummelst, dann zeige ich dir gleich mal ein paar Sehenswürdigkeiten von Wiesbaden, an denen man nicht vorbeikommt:





Marktkirche - Rathaus - Schlossplatz - Landtag

Jetzt haben wir aber auch schon einiges gesehen und es wird Zeit für eine kleine, ausgiebige Mittagspause. Lass uns dafür ins Du & Ich gehen. Dort trinken wir zur Erfrischung eine der vielen leckeren, hausgemachten Limonaden und gönnen uns ein leckeres Mittagessen. Wenn dir nach was Süßem ist, das Du & Ich hat auch Kuchen und Kaffee im Angebot.


Du & Ich, Neugasse 18, 65183 Wiesbaden

Nebenan können wir bei pure living vorbeischauen. Auch dort gibt es tolle Wohnaccessoires. Beim Stöbern finde ich garantiert eine erstklassige Fußmatte für die neue Wohnung.


pure living, Neugasse 12, 65183 Wiesbaden

Lass uns einen kurzen Abstecher in den Stadtpark machen und die Sonne genießen. Gut, dass ich eine Decke mitgenommen habe, auf der wir uns von der Stadttour ausruhen können.
Wenn wir die Wilhelmstraße hochgehen, kommen wir am Stadttheater und am Casino vorbei. Wunderschöne alte Gebäude, der Anblick ist mir immer wieder eine Freude.




Lass uns zurück in die Stadt gehen. Ich möchte dir noch einen schönen Laden zeigen, dort kann man ebenfalls tolle Wohn- und Küchenaccessoires kaufen. Beim Magasin am Schloßplatz findest du viele tolle Dinge für Küche und Bad, aber auch Koch- und Notizbücher, Postkarten und, und, und. Dort hole ich mir eine neue Sorte Lov Organic Tea. Davon kann man schließlich nie genug haben, oder?


Magasin am Schloßplatz, Schloßplatz 4, 65183 Wiesbaden

Bevor unser Stadtbummel sich dem Ende entgegen neigt, möchte ich dir noch meinen Lieblingsbuchladen zeigen. Dort kannst du häufig ganz besondere Schnäppchen machen. Die Auswahl ist riesig und meistens gehe ich mit einer Tüte nach Hause.


Zweitbuch Wiesbaden, Michelsberg 8, 65183 Wiesbaden

So, nun ist es schon reichlich spät und unser Stadtbummel ist nun zu Ende. Natürlich gibt es in Wiesbaden noch jede Menge zu sehen. Die Fußgängerzone mit den vielen Geschäften, der Neroberg mit der Nerobergbahn oder viele herrliche Spielplätze für Familien mit kleinen Kindern. Aber ich nehme dich gerne mal wieder an einem anderen Tag mit durch die hessische Landeshauptstadt.

Es war sehr schön mit dir durch die Stadt zu bummeln. Ich hoffe, du hattest genauso viel Spaß wie ich! Was sind deine Geheimtipps für Wiesbaden? Verräts du sie mir?

Liebste Grüße
Deine Katie